Montag 18. Dezember 2017

NEU! Orthodoxe Kirchenzeitung

für Österreich im neuen Layout

Die aktuelle Ausgabe Herbst-Winter/2015

 

>>mehr

 

NEU! "Orthodoxe Religionspädagogik"

an der Universität Wien

 

 

Orthodoxe Jugend will in Wien über „Freiheit und Verantwortung“ diskutieren

Panorthodoxes Jugendtreffen findet heuer zum sechsten Mal statt

Wien, 04.10.2017 (OID) Am kommenden Samstag findet nun schon traditionell das Panorthodoxe Jugendtreffen statt. Die heurige Veranstaltung, die unter dem Motto „Freiheit und Verantwortung“ organisiert wird, lädt mit dem Segen der Orthodoxen Bischofskonferenz in Österreich alle orthodoxen Jugendlichen ein, gemeinsam die Vielfalt und den Reichtum der Orthodoxie zu erleben.

 

Auch heuer beginnt das Panorthodoxe Jugendtreffen um 9.30 Uhr mit einer Episkopalliturgie, die S. E. Metropolit Arsenios, Vorsitzender der Orthodoxen Bischofskonferenz, zusammen mit vielen orthodoxen Priestern und Diakonen, zelebrieren wird.

 

Nach dem gemeinsamen Mittagessen erwartet alle Teilnehmer ein reichhaltiges Programm, bei dem eine spannende Diskussion zum Thema „Freiheit und Verantwortung“ von den Organisatoren erhofft wird. Darüber hinaus können die Jugendlichen zahlreichen anderen Aktivitäten nachgehen, wie der Ikonenmalerei oder Musik- und Tanzdarbietungen. Für das nachmittägliche leibliche Wohl wird auch dieses Mal das schon berühmte serbische Buffet sorgen.

 

Das 6. Panorthodoxe Jugendtreffen, das unter der Leitung von Erzpriester Emanuel Nutu mit zahlreichen Helfern organisiert wurde, findet auch heuer im Bildungszentrum „Mater Salvatoris“, Kenyongasse 4, in Wien-Neubau statt.    

Mehr Informationen zum Jugendtreffen finden Sie hier.

Osterbotschaft des Ökumenischen Patriarchen 2017

Osterbotschaft S.E. des Metropoliten Arsenios 2017

Weihnachtsbotschaft des Ökumenischen Patriarchen 2016

Weihnachtsbotschaft des Metropoliten von Austria 2016

Metropolit Arsenios: Das Große und Heilige Konzil der Orthodoxen Kirche

Stellungnahme Seiner Eminenz Metropolit Arsenios von Austria anlässlich der Wahl des neuen Bundespräsidenten 24. Mai 2016

Besuch der Reliquie des heiligen kostbaren und lebensspendenden Kreuzes in der Kathedrale zur Heiligen Dreifaltigkeit

Mit großer Freude kündigen wir den Besuch der Reliquie des heiligen kostbaren und lebensspendenden Kreuzes Christi an

Liturgisch-pädagogische Aspekte der Bibel und die Bedeutung ihres Studiums

von Prof. Dr. Konstantin Nikolakopoulos, München

Orthodoxe Bischofskonferenz
in Österreich

Fleischmarkt 13, 1010 Wien

Tel.: +43-1-533 38 89
Fax: +43-1-533 38 89
Mail: office@orthodoxe-kirche.at
http://orthodoxe-kirche.at/