Dienstag 27. Juni 2017

NEU! Orthodoxe Kirchenzeitung

für Österreich im neuen Layout

Die aktuelle Ausgabe Herbst-Winter/2015

 

>>mehr

 

NEU! "Orthodoxe Religionspädagogik"

an der Universität Wien

 

 

Pan-orthodoxe Synode auf Kreta setzt ihre Arbeit fort

Kirchendelegationen diskutieren die Themen Mission, Diaspora und Autonomie (23.06.2016)

Kolymvari, 23.06.2016 (OID) Am gestrigen Mittwoch haben die Ersthierarchen und Bischofsdelegationen aus den verschiedenen autokephalen orthodoxen Ortskirchen ihre Beratungen in der Orthodoxen Akademie von Kreta fortgesetzt.

 

Wie Erzbischof Job von Tellmessos, Sprecher des Sekretariats der Synode, bei der täglichen Pressekonferenz mitteilte, verlaufe die Synode in konstruktiven und interessanten Diskussionen, sowie „brüderlicher Liebe und dem Geist der Einheit“.

 

„Heute hat das `Heilige und Große Konzil` bereits begonnen, über das dritte Dokument zu diskutieren, bezüglich der Autonomie von Kirchen und wie diese erlangt werden kann“, so Erzbischof Job von Tellmessos.

 

„Im weiteren Verlauf ist man zurückgegangen auf die Änderungsanträge bezüglich des Dokuments über die Mission der Orthodoxen Kirche in der heutigen Zeit und der Anträge zum zweiten Dokument über die Diaspora, so dass die finalisierten Texte nochmals überprüft wurden“, so der Sprecher des Konzils-Sekretariats.

 

Für den Nachmittag, so Erzbischof Job, war die erste Unterzeichnung eines Konzilsdokuments vorgesehen, nämlich das Dokument über die Diaspora.

 

Für den Donnerstag ist im weiteren Verlauf der Synode die Diskussion über das Dokument zum Thema Fasten vorgesehen.

        

Osterbotschaft des Ökumenischen Patriarchen 2017

Osterbotschaft S.E. des Metropoliten Arsenios 2017

Weihnachtsbotschaft des Ökumenischen Patriarchen 2016

Weihnachtsbotschaft des Metropoliten von Austria 2016

Metropolit Arsenios: Das Große und Heilige Konzil der Orthodoxen Kirche

Stellungnahme Seiner Eminenz Metropolit Arsenios von Austria anlässlich der Wahl des neuen Bundespräsidenten 24. Mai 2016

Besuch der Reliquie des heiligen kostbaren und lebensspendenden Kreuzes in der Kathedrale zur Heiligen Dreifaltigkeit

Mit großer Freude kündigen wir den Besuch der Reliquie des heiligen kostbaren und lebensspendenden Kreuzes Christi an

Liturgisch-pädagogische Aspekte der Bibel und die Bedeutung ihres Studiums

von Prof. Dr. Konstantin Nikolakopoulos, München

Orthodoxe Bischofskonferenz
in Österreich

Fleischmarkt 13, 1010 Wien

Tel.: +43-1-533 38 89
Fax: +43-1-533 38 89
Mail: office@orthodoxe-kirche.at
http://www.orthodoxe-kirche.at/