Dienstag 27. Juni 2017

Der orthodoxe Kirchenraum

Alle orthodoxen Kirchen sind Richtung Osten ausgerichtet und im Wesentlichen gleich - nämlich vierteilig - aufgebaut. Diese vier Teile sind der Vorraum (Narthex) im Westen, daran östlich anschließend der Kirchenraum bzw. das Kirchenschiff (Naos), der von der Bilderwand (Ikonostase) im Osten begrenzt wird, während sich hinter der Bilderwand - und gleichzeitig am östlichsten Ende des Gotteshauses - das eigentliche Heiligtum (der Altarraum/das Hieron) befindet.

Orthodoxe Bischofskonferenz
in Österreich

Fleischmarkt 13, 1010 Wien

Tel.: +43-1-533 38 89
Fax: +43-1-533 38 89
Mail: office@orthodoxe-kirche.at
http://www.orthodoxe-kirche.at/