Donnerstag 25. Mai 2017

NEU! Orthodoxe Kirchenzeitung

für Österreich im neuen Layout

Die aktuelle Ausgabe Herbst-Winter/2015

 

>>mehr

 

NEU! "Orthodoxe Religionspädagogik"

an der Universität Wien

 

 

Metropolit Arsenios für Dialog in Liebe, Wahrheit und Aufrichtigkeit

Der Vorsitzende der Orthodoxen Bischofskonferenz bekräftigt Offenheit der Orthodoxen Kirche

Wien, 07.03.2017 (OID) Im Rahmen der Feierlichkeiten zum Sonntag der Orthodoxie und der Frühjahrssitzung der Orthodoxen Bischofskonferenz in Österreich, äußerte sich Metropolit Arsenios über die innerorthodoxen Probleme und die allgemeine Dialogbereitschaft der Orthodoxen Kirche.

 

Metropolit Arsenios betonte, dass die Kirche insbesondere in der Fastenzeit sich in diesem Zusammenhang dem Gebet widmen muss.

 

„Die Bibel, das Neue Testament, die Kirchenväter sagen uns, dass wir alle das Gebet des Anderen brauchen“, so Metropolit Arsenios.

 

In Bezug auf die innerorthodoxen Unstimmigkeiten zeigte sich der Metropolit zuversichtlich und auf Gott vertrauend.

 

„Wenn wir an Gott glauben, dann glauben wir daran, dass Wunder passieren, dass Schwierigkeiten zurückgelassen werden können“, so der Metropolit wörtlich.

 

„Wir, die Orthodoxe Kirche, sind eine Familie. Wie in jeder Familie gibt es Schwierigkeiten, aber es gibt auch die Möglichkeit des Dialogs, um die Probleme zu lösen.“

 

Die Lösung sieht der Vorsitzende der Orthodoxen Bischofskonferenz im offenen Gespräch, der Liebe zueinander und in der Geduld. Auch die Selbstreflexion sollte hier zum Tragen kommen.

 

„Wie das Fastengebet uns sagt, sollen wir in unsere Seele schauen, was wir falsch gemacht haben und nicht was der Andere falsch gemacht hat.“

 

Die Orthodoxe Kirche sei aber auch für den Dialog mit den anderen Kirchen und Religionsgemeinschaften, sowie allen Menschen guten Willens offen. Es sei, so Metropolit Arsenios, der Auftrag an unsere Heilige Orthodoxe Kirche.

 

„Wir sollen den Dialog suchen und pflegen, um so den Willen Gottes zu erfüllen, der will, dass alles eins sei“, so Metropolit Arsenios wörtlich.  

 

Die Orthodoxie ist für den Dialog in Liebe, Wahrheit und Aufrichtigkeit mit allen Kirchen und Religionsgemeinschaften, so Metropolit Arsenios, stets offen. Die Orthodoxe Kirche suche den Dialog aktiv und versuche ihn zu gestalten.

 

„Denn dies ist ein existentieller Bestandteil der Orthodoxen Kirche,“ so der Metropolit.

 

Osterbotschaft des Ökumenischen Patriarchen 2017

Osterbotschaft S.E. des Metropoliten Arsenios 2017

Weihnachtsbotschaft des Ökumenischen Patriarchen 2016

Weihnachtsbotschaft des Metropoliten von Austria 2016

Metropolit Arsenios: Das Große und Heilige Konzil der Orthodoxen Kirche

Stellungnahme Seiner Eminenz Metropolit Arsenios von Austria anlässlich der Wahl des neuen Bundespräsidenten 24. Mai 2016

Besuch der Reliquie des heiligen kostbaren und lebensspendenden Kreuzes in der Kathedrale zur Heiligen Dreifaltigkeit

Mit großer Freude kündigen wir den Besuch der Reliquie des heiligen kostbaren und lebensspendenden Kreuzes Christi an

Liturgisch-pädagogische Aspekte der Bibel und die Bedeutung ihres Studiums

von Prof. Dr. Konstantin Nikolakopoulos, München

Orthodoxe Bischofskonferenz
in Österreich

Fleischmarkt 13, 1010 Wien

Tel.: +43-1-533 38 89
Fax: +43-1-533 38 89
Mail: office@orthodoxe-kirche.at
http://www.orthodoxe-kirche.at/