Montag 27. März 2017

NEU! Orthodoxe Kirchenzeitung

für Österreich im neuen Layout

Die aktuelle Ausgabe Herbst-Winter/2015

 

>>mehr

 

NEU! "Orthodoxe Religionspädagogik"

an der Universität Wien

 

 

Metropolit Arsenios: Papst-Enzyklika auch für Orthodoxe wichtiges Dokument

Umwelt-Dokument des Papstes verdeutlicht auch positive Früchte der Ökumene

(25.06.2015)

 

Wien, 25.06.2015 (OID) Metropolit Arsenios betonte bei einer von der Katholischen Sozialakademie und den Wiener Jesuiten veranstalteten Podiumsdiskussion die weitreichende Bedeutung des päpstlichen Dokuments für Gesellschaft und Politik, aber auch für die Orthodoxe Kirche und die orthodoxen Gläubigen.

 

Die Enzyklika „Laudato si“ weise auf die Gemeinsamkeit bei der Lösung der anstehenden ökologischen Probleme hin, diese reichten auch weit über die Grenzen der Kirchen hinaus.

 

Das frühe Engagement der Orthodoxen Kirche für Schöpfung und Natur unterstrich Metropolit Arsenios und erinnerte an die patriarchale Botschaft von Patriarch Dimitrios I. aus dem Jahre 1989, in Zuge derer am 1. September der „Tag der Schöpfung“ etabliert wurde. Auch sein Nachfolger, Patriarch Bartholomäus, oft las „grüner Patriarch“ tituliert, habe diese Tradition übernommen und werde in der Papst-Enzyklika entsprechend zitiert.

 

Der Metropolit unterstrich bei dem Pressegespräch, dass die Beilegung der ökologischen Krise auch eine spirituelle Dimension erfordere. Metropolit Arsenios nannte den biblischen Begriff der Metanoia, der Buße und Umkehr, als erforderliche Haltung gegenüber der Schöpfung als Geschenk Gottes.

 

Hier die Stellungnahme des Metropoliten Arsenios zum Download.

Weihnachtsbotschaft des Ökumenischen Patriarchen 2016

Weihnachtsbotschaft des Metropoliten von Austria 2016

Metropolit Arsenios: Das Große und Heilige Konzil der Orthodoxen Kirche

Stellungnahme Seiner Eminenz Metropolit Arsenios von Austria anlässlich der Wahl des neuen Bundespräsidenten 24. Mai 2016

Besuch der Reliquie des heiligen kostbaren und lebensspendenden Kreuzes in der Kathedrale zur Heiligen Dreifaltigkeit

Mit großer Freude kündigen wir den Besuch der Reliquie des heiligen kostbaren und lebensspendenden Kreuzes Christi an

Liturgisch-pädagogische Aspekte der Bibel und die Bedeutung ihres Studiums

von Prof. Dr. Konstantin Nikolakopoulos, München

Orthodoxe Bischofskonferenz
in Österreich

Fleischmarkt 13, 1010 Wien

Tel.: +43-1-533 38 89
Fax: +43-1-533 38 89
Mail: office@orthodoxe-kirche.at
http://orthodoxe-kirche.at/